Geschwister Bierling Stiftung

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung des Heimatgedankens, die Förderung der Jugendhilfe und die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen.

Entsprechend der Verbundenheit der Stifter mit ihrem Wohnort Bad Bayersoien und ihrer bayerischen Heimat werden die Mittel vorrangig im Gebiet der Gemeinde Bad Bayersoien sowie den angrenzenden Gemeinden eingesetzt.

Förderung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einer Förderung Ihres gemeinnützigen Projektes.

Bitte beschreiben Sie das zu fördernde Projekt. Der Antrag soll die exakte Verwendung der Mittel sowie die Gesamtkosten des Projektes und die beantragte Fördersumme beinhalten. Die Gremien beschließen, ob dem Antrag stattgegeben werden kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bearbeitung einige Wochen in Anspruch nehmen kann.

Geschichte

Die Familie Bierling war eine in Bad Bayersoien ansässige Kaufmannsfamilie, die 240 Jahre lang überregionale Handelsgeschäfte betrieb. Die beiden letzten noch lebenden Familienmitglieder – Agnes und Maria („Marille“) – begründeten im Jahr 2005 die „Geschwister Bierling Stiftung“, der nach dem Tod der beiden Stifterinnen das noch vorhandene Familienvermögen übertragen wurde.

Rechtliche Vertretung

Die von Frau Agnes Bierling und Frau Maria Bierling mit Stiftungsgeschäft vom 20.08.2005 errichtete Geschwister Bierling Stiftung wird als öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Bad Bayersoien gemäß §§ 80, 81 des Bürgerlichen Gesetzbuches anerkannt.

Stiftungsvorstand

Mathias Beckstein, Vorstandsvorsitzender
Jörg Zöbelein, stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Stiftungsbeirat

Jörg Sosna, Beiratsvorsitzender
Anton Saal, Florian Greinwald, Gisela Kieweg